Vorschau 2020: Andreas Sobczyk Trio am 6. März 2020


Andreas Sobczyk (piano), Peter Müller (drums) und Daniel Gugolz (bass)
 
Der aus Straubing (Niederbayern) stammende Musiker Andreas Sobczyk studierte neben seiner Leidenschaft für Boogie Woogie, Blues und traditionellen Jazz klassisches Klavier an den Musikhochschulen Nürnberg (D) und Charkov (UA).
Bereits im Alter von 18 Jahren kamen erste Festival- Einladungen u. a. zum Tollwood-Festival München, Jazzfrühling Kempten und vielen Clubkonzerten im süddeutschen Raum. Mittlerweile ist Andreas Sobczyk durch sein untrügliches Gespür für Authentizität in der internationalen traditionellen Jazzszene ganz oben angekommen. In den letzten Jahren gastierte er neben vielen Clubauftritten in Österreich und Deutschland u.a. im Konzerthaus Wien, alte Oper Frankfurt/ Main, Philharmonie Charkov, sowie auf internationalen Festivals wie Jazzfest Wien (A), Jazztage Burghausen (D), Jazzfestival Meilen (CH) und sämtlichen Festivals Österreichs. Er ist regelmäßig auf Tournee mit internationalen Größen wie Gospel-Queen Denise Gordon, dem Trompeter Malo Mazurié, dem Klarinettisten Herbert Swoboda oder dem Gitarristen Dave Blenkhorn. Neben den Alt-Meistern des Boogiepianos Pete Johnson und Meade Lux Lewis ist sein Sound hauptsächlich inspiriert vom Stil alter Kansas City Pianisten wie Count Basie oder Jay McShann.
Die Qualität seines Trios ist unter anderem zurückzuführen auf die konstante Zusammenarbeit mit einer der führenden Rhythmusgruppen Europas: Am Kontrabass wird er seit vielen Jahren von dem Schweizer Dani Gugolz (db) begleitet. Er reiste im Jahr 1983 zum ersten Mal nach Chicago und spielte dort mit Bluesmusikern wie Eddie C. Campell, Jimmy Walker, Big Smokey Smothers u.a. 15 Jahre lang war Dani Gugolz Bassist der Wiener Mojo Blues Band, wirkte bei zahlreichen CD-Einspielungen mit und bestritt unzählige internationale Tourneen. Peter Müller (dr) aus Wien, einer der inspirierendsten und technisch versiertesten Bluesschlagzeuger des Genres, war seit 1989 das rhythmische Rückgrat dieser herausragenden Blues Band. Er begleitete weltweit unzählige Blues- und Boogiegrößen wie z.B. Louisiana Red, Hubert Sumlin, Carrey Bell, Red Holloway Jimmy „T99“ Nelson oder Champion Jack Dupree. Peter hat bereits bei mehr als 100 Plattenproduktionen seinen rhythmischen Stempel aufgedrückt!